Yes Hall of Fame

Beschreibungen, Homepages, Vorstellungen anderer Künstler und deren Veröffentlichungen.

Yes Hall of Fame

Beitragvon shademan » 16. Jul 2017, 17:39

YES wurden im April 2017 in die Rock'n Roll Hall of Fame aufgenommen. Die Laudatio in Brooklyn sprachen Alex Lifeson und Geddy Lee von Rush.
Nach Reden von Anderson, Rabin, White, Howe und Wakeman (Bill Bruford war ebenfals auf der Bühne) spielten YES in der Besetzung Anderson,
Howe, White, Wakeman und Rabin mit Geddy Lee am Bass "Roundabout".

Beim zweiten Song, "Owner of a Lonely Heart" (ohne Lee) übernahm Steve Howe den Bass. Beim finalen All-Star-Jam wirkte von YES nur
Trevor Rabin mit. Tony Kaye nahm aus gesundheitlichen Gründen an der Zeremonie nicht teil.

Somit gibt es nun mit Anderson Rabin & Wakeman und Yes (Howe White Downes) zwei Yes Formationen. Wobei Alan White in letzter Zeit (krankheitsbedingt???) öfter nicht dabei zu sein scheint.....
Benutzeravatar
shademan
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 628
Registriert: 10.2011
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht: männlich
Real Name: HJ

Zurück zu "Andere interessante Bands"

 
cron