Wishbone Ash am 31.01.14

Konzertberichte und Kritiken.

Wishbone Ash am 31.01.14

Beitragvon uwehalle » 3. Feb 2014, 18:48

Durch einen guten Tip eines Freundes bekam ich den Hinweis auf ein Konzert von "Wishbone Ash" mit Andy Powell (wichtig, weil noch eine gleichnamige aber schlechtere Band unterwegs ist!) in der Provinz. Mit einigen Gleichgesinnten machten wir uns freitagabends auf, um in einem Gasthof mit historischen Flair, vielen Holzbalken, Seitenbalkonen, vernünftigen Preisen und ein Publikum, wo ich den Altersdurchschnitt wohl etwas drückte, zu erleben. Es war einfach grandios und eines der stärksten Konzerte der letzen Jahre was ich elebte. Fast pünktlich :D um 20.45 Uhr begann das einstündige Vorprogramm mit einer Gruppe, die mir bis dato nichts sagte. Es handelte sich um die Cliff Stevens Band. Soll in Kanada eine ganz große Nummer sein und die Musik ähnelt etwas der von Eric Clapton, also schöner Rock mit starkem Blueseinschlag. Nach dem wir von Musik und geistigen Getränken dann im proppevollen Saale mit ca. 350 Fans schön in Stimmung waren, begann dann ca. 22.00 Uhr der Hauptact mit Wishbone Ash. Also da ging dann ca. 2 Stunden die Post ab. Die Musiker standen dabei mit Dauergrinsen auf Armlänge einem gegenüber und die Spielfreude war Ihnen richtig anzusehen und natürlich zu hören. Geradliniger dualer Gitarrenrock feinster Sorte mit allen Hits und alles war begeistert und hin und weg. Zufrieden wankten wir kurz nach Mitternacht nach draußen und ich war froh, dann im Auto gefahren zu werden und die Wirkung richtig setzen zu lassen. Also klasse und gerne wieder, wenn die in meiner Nähe mal wieder auftauchen sollten. Wie ich leider las, demnächst wohl nicht, da die Band jetzt nach Bayern für weitere Konzerte weitergezogen ist....Fazit, ein klarer Tip für alle Rockfans, die "Alten Männer" haben's eben drauf :D
uwehalle
Power User
Power User
 
Beiträge: 158
Registriert: 03.2012
Wohnort: Leipzig
Geschlecht: männlich
Real Name: Uwe

Re: Wishbone Ash am 31.01.14

Beitragvon shademan » 13. Feb 2014, 00:06

Die andere Band ist "Martin Turner's Wishbone Ash".

Selbigem wurde wohl gerichtlich verboten, weiterhin unter dem Namen Wishbone Ash zu firmieren, wogegen er wohl Einspruch erhoben hat.

Und nicht nur das:

Er beabsichtigt offensichtlich, wieder mit Ted Turner, Laurie Wisefield und Steve Upton zu spielen.

Was dann wohl Andy Powell macht??
Benutzeravatar
shademan
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 628
Registriert: 10.2011
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht: männlich
Real Name: HJ

Re: Wishbone Ash am 31.01.14

Beitragvon uwehalle » 18. Mär 2014, 21:10

shademan hat geschrieben:Die andere Band ist "Martin Turner's Wishbone Ash".

Selbigem wurde wohl gerichtlich verboten, weiterhin unter dem Namen Wishbone Ash zu firmieren, wogegen er wohl Einspruch erhoben hat.

Und nicht nur das:

Er beabsichtigt offensichtlich, wieder mit Ted Turner, Laurie Wisefield und Steve Upton zu spielen.

Was dann wohl Andy Powell macht??


der gute Turner hat schon im januar 2014 in der besetzung in leipzig gespielt! da ich aber in etwa wusste was mich da erwartet, habe ich großzügig auf jenes konzert verzichtet gehabt und mir den besseren gig in der provinz angeschaut. sind also beide aktiv, aber gehen sich in großem bogen aus dem wege :)
uwehalle
Power User
Power User
 
Beiträge: 158
Registriert: 03.2012
Wohnort: Leipzig
Geschlecht: männlich
Real Name: Uwe


Zurück zu "Live erlebt."

 
cron