From Dusk Till Dawn (2007)

Kritiken im Internet und Meinungen der User zu den bisher erschienenen Veröffentlichungen.

From Dusk Till Dawn (2007)

Beitragvon walter » 24. Okt 2011, 17:27

Shades Of Dawn: From Dusk Till Dawn

SOD-Cover-fdtd.jpg


Bestellnummer : Musea FGBG 4692.AR


Tracklist:

01: Howling at the wind 1:14
02: Confused 5:45
03: President Why 5:40
04: The silent death of a mother´s heart 8:10
05: I never thought 4:13
06: Bombs 7:56
07: Thunder 4:15
08: Burning Drums 9:18
09: Wolke 0:56
10: Prelude 2:19
11: Memories 5:33

Die Düsseldorfer Art- oder Progressive Rockband Shades of Dawn legt mit "From Dusk till Dawn" nun endlich ihre langerwartete zweite CD vor. Eigentlich ist es deren erste CD, da die Titel zum Teil schon seit 1994 existieren, also vor dem ersten veröffentlichten Album entstanden.
Die fünf SHADES OF DAWN kultivieren reinrassigen Artrock in der Tradition klassischer Favoriten: YES, PINK FLOYD, CAMEL, KANSAS, GROBSCHNITT, ELOY etc. Die kleinen Rock-Sinfonien der fünf Rheinländer bestechen durch Fingerspitzengefühl auf der Melodieebene, atmosphärische Arrangements und filigran ausgearbeitete Instrumentalauftritte. Es werden melodiöse, abwechslungsreiche Kompositionen geboten, mehrstimmige Gitarrenläufe, 12-saitige Gitarren, mehrstimmiger Gesang, bombastische Keyboards wie Chöre, Synthesizer und Mellotrone sowie auch atmosphärische, psychedelische Momente und interessante Breaks und Tempowechsel. Also alles, was das Herz von Freunden handgemachter, emotionaler Musik abseits des heutzutage allgemein vorherrschenden Einheitsbreies höher schlagen lässt.

Auf dieser Scheibe sind folgende Musiker/innen zu hören:
Titel 2 bis 8 wurden bereits 1994 mit folgenden Musikern aufgenommen:

Hans-Jürgen Klein: All Lead Guitars, Rhythm Guitar, 6 & 12 string Acoustic Guitars, Lead and Backing Vocals, all Vocals "Thunder"

Peter Schneider: Keyboards, Bass Guitar on "Burning Drums",

Christopher Struwe: Drums, Backing Vocals, Lead Vocals on "Burning Drums" and on last part of "Bombs"

Wolfgang Schmidt: Bass, Bass Pedals, Rhythm Guitar on middle section of "Silent Death", "Burning Drums" and last Part of "Bombs", Acoustic Guitar on "Burning Drums"

Annette Schepermann: Keyboards



Die Titel 1, 9,10 und 11 wurden 2004 aufgenommen:

Peter Schneider: Keyboards on "Howling at the wind", "Memories" und "Prelude", Acoustic guitar and keyboards on "Wolke"

Hans-Jürgen Klein: Guitars, Vocals on "Memories"

Chris Struwe: Drums

Edzard Schmidt: Bass

Nun kurz zu meinen Eindrücken: Einzelne Titel hervor heben, fällt mir schwer! Es geht aber gleich toll los! der Anfang der Cd ist schon genial. Wenn nach dem Keyboard-Intro (Track 1) die gesamte Band einsetzt (Track 2), das ist als wenn ein Knoten platzt! Das ist Spielfreude pur! Ansonsten gefallen mir die längeren Stücke 4, 6 und 8 am besten, hier ist mein kleiner Favorit "Burning Drums". Sind aber alles tolle Teile, mit unglaublich viel Spielspass vorgetragen. Etliche Stimmungs- und Tempowechsel lassen die 7 bis 9 Minuten wie im Fluge verstreichen!Seid vorsichtig, wenn das Lied NR.8 im Auto läuft! Das Ende ist sowas von gemein! Lauter Polizeisirenen mischen sich da klammheimlich in die Musik! Bin schon mehrfach drauf rein gefallen und hab blitzartig alle Spiegel gecheckt, bis ich es wieder mal bemerkt hatte, dass Sirenen von der CD stammen!
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Walter
DAS HANF DES WO
Benutzeravatar
walter
Power User
Power User
 
Beiträge: 326
Registriert: 10.2011
Wohnort: Drestedt, Nähe Hamburg / Bremen
Geschlecht: männlich

Re: From Dusk Till Dawn (2007)

Beitragvon walter » 15. Dez 2011, 13:27

Die BBS schreiben wie Folgt zu dem Album: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Gruß Walter
DAS HANF DES WO
Benutzeravatar
walter
Power User
Power User
 
Beiträge: 326
Registriert: 10.2011
Wohnort: Drestedt, Nähe Hamburg / Bremen
Geschlecht: männlich

Re: From Dusk Till Dawn (2007)

Beitragvon shademan » 31. Mär 2012, 13:53

Manche Leute kaufen unsere CD's gar mehrmals:

Vielen Dank für die Übersendung der CD, die ich heute erstmals gehört habe und über die ich nur meine absolute Begeisterung äußern kann!

Das ist wirklich Prog-Rock mit Seele (verglichen z. B. mit zwar virtuosen Bands wie den Flower Kings,
bei denen aber irgendwo der rote Faden fehlt)! Die CD hat mir so gut gefallen, dass ich sie auf diesem
Wege nochmals bestellen möchte (auf diese Weise habe ich ein Geburtstagsgeschenk für einen Kollegen,
der damals auch beim Konzert in Erfttal mit dabei war).

Im Voraus schon einmal vielen Dank für die neuerliche Übersendung der CD und beste Grüße!
Benutzeravatar
shademan
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 635
Registriert: 10.2011
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht: männlich
Real Name: HJ


Zurück zu "Tonträger. Alles zu den veröffentlichten CDs."

 
cron