THE DAWN OF TIME (1998)

Kritiken im Internet und Meinungen der User zu den bisher erschienenen Veröffentlichungen.

THE DAWN OF TIME (1998)

Beitragvon walter » 24. Okt 2011, 14:42

SHADES OF DAWN: THE DAWN OF TIME
(EARLY BIRDS EB 003)


tdot.jpg

Tracks :

1. I don`t understand 8:15
2. Threads of Reality 8:04
3. Lost in Reverie 9:15
4. Ulysses Rollercoaster
Introduction: Toccata con fuoco 2:01
5. a) Dionysos' return 8:24
b) Poseidon' s breath
c) Dance of the sirens
d) Cyclops' feast
6. Plenty of Gold 11:57
7. Sometimes (including: Something completely different) 11:22
8. March for Love 9:09

Total running time: 69:00
(All arrangements by Shades of Dawn)
P Shades of Dawn 1998, C early birds 1998
Produced by: Hans-Jürgen Klein, Peter Schneider,
Christopher Struwe and Theo Labs



Auf dieser CD befinden sich 8 Titel mit einer Gesamtspielzeit von knapp 70 Minuten, was schon einiges erahnen lässt.
Anspieltips gibt es eigentlich keine, es ist ein durchwegs gutes Album. Erwähnen möchte ich nur meine Lieblingssongs. Eröffnet wird die CD von dem Titel "I don't understand", 8:15 min feinster Prog-Rock. Bei "Ulysses Rollercoaster" handelt es sich um einen 10 einhalb Minuten langen Instrumentalsong, einfach genial, wie sich hier Keyboards und Gitarren im Wechsel und zusammen immer wieder die musikalischen Bälle zuspielen. Prog-Rock in höchster Vollendung bietet uns der längste aller Titel, nämlich "Plenty of Gold" mit knappen 12 Minuten! Ein absolutes Superstück!
Die CD wurde in der Besetzung Git, Bass, Drums und 2 (!) Keyb. eingespielt und das schafft stellenweise eine tolle Atmosphäre und einen bombastischen Klangteppich! Dazu passt die hervorragende Gitarrenarbeit mit tollen Soli und schönen Melodien.
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.
Gruß Walter
DAS HANF DES WO
Benutzeravatar
walter
Power User
Power User
 
Beiträge: 323
Registriert: 10.2011
Wohnort: Drestedt, Nähe Hamburg / Bremen
Geschlecht: männlich

Re: THE DAWN OF TIME (1998)

Beitragvon walter » 15. Dez 2011, 14:28

Auch diese Album wurde bei den BBS gehört und besprochen: *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Gruß Walter
DAS HANF DES WO
Benutzeravatar
walter
Power User
Power User
 
Beiträge: 323
Registriert: 10.2011
Wohnort: Drestedt, Nähe Hamburg / Bremen
Geschlecht: männlich

Re: THE DAWN OF TIME (1998)

Beitragvon shademan » 17. Mär 2012, 17:14

Habe hier eine ältere Mail - aus Liverpool - gefunden:


What a fine CD, I am very impressed with the music, great melodies and
fine guitar..

There is something rather deep and thoughtful about much of the album,
the kind of music you have to go back to and rediscover again and again,
highlights for me are Plenty of Gold and Sometimes.

However the album is four years old and I only got to hear of you early
this year, perhaps you have already or are recording more material. I
hope so, let me know.

Regards,

Keith
Benutzeravatar
shademan
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 626
Registriert: 10.2011
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht: männlich
Real Name: HJ

Re: THE DAWN OF TIME (1998)

Beitragvon uwehalle » 20. Mär 2012, 21:45

eine frage, wo gibts cd's von sod zu kaufen, habe bis jetzt hier keinen hinweis gefunden, evtl. überlesen?
uwehalle
Power User
Power User
 
Beiträge: 158
Registriert: 03.2012
Wohnort: Leipzig
Geschlecht: männlich
Real Name: Uwe

Re: THE DAWN OF TIME (1998)

Beitragvon walter » 20. Mär 2012, 21:49

Eine schnelle Antwort:
Shademan ist der richtige Man für sowas! Gitarrist und Sänger, Songschreiber, Manager und Motor von S.O.D. Schreib ihn an, das klappt bestimmt!
Gruß Walter
DAS HANF DES WO
Benutzeravatar
walter
Power User
Power User
 
Beiträge: 323
Registriert: 10.2011
Wohnort: Drestedt, Nähe Hamburg / Bremen
Geschlecht: männlich

Re: THE DAWN OF TIME (1998)

Beitragvon uwehalle » 20. Mär 2012, 22:09

walter hat geschrieben:Eine schnelle Antwort:
Shademan ist der richtige Man für sowas! Gitarrist und Sänger, Songschreiber, Manager und Motor von S.O.D. Schreib ihn an, das klappt bestimmt!

danke walter für die schnelle info, werde wie du vorschlägst, mich mal bei ihm melden.
uwehalle
Power User
Power User
 
Beiträge: 158
Registriert: 03.2012
Wohnort: Leipzig
Geschlecht: männlich
Real Name: Uwe

Re: THE DAWN OF TIME (1998)

Beitragvon shademan » 21. Mär 2012, 20:57

uwehalle hat geschrieben:eine frage, wo gibts cd's von sod zu kaufen, habe bis jetzt hier keinen hinweis gefunden, evtl. überlesen?



Eine Auswahl an Bezugsquellen gibt es auf unserer Webseite. Amazon, JPC, Just for Kicks etc..

Die CD's können auch im Laden bestellt werden.

Und natürlich auch direkt bei der Band.

Einfach eine Mail an mich, und das Ganze kommt in die Gänge.
Benutzeravatar
shademan
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 626
Registriert: 10.2011
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht: männlich
Real Name: HJ

Re: THE DAWN OF TIME (1998)

Beitragvon uwehalle » 27. Mär 2012, 11:49

danke, werde mich im mai bei dir melden und ausführlicher mein statemant dazu abgeben. da ich jetzt erst mal in einen längeren urlaub fahre, habe ich momentan andere probleme zu klären. trotzdem nochmal vielen dank für dein angebot, gibts auch t-shirts und so was im shop?
uwehalle
Power User
Power User
 
Beiträge: 158
Registriert: 03.2012
Wohnort: Leipzig
Geschlecht: männlich
Real Name: Uwe

Re: THE DAWN OF TIME (1998)

Beitragvon shademan » 28. Mär 2012, 14:12

Ja, T- Shirts etc. gibt es auf der Webseite.

Bei allgemeinem Interesse bieten wir demnächst evtl. mal neue Shirts, und weitere Artikel an.

Wenn das überhaupt jemand haben will.
Benutzeravatar
shademan
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 626
Registriert: 10.2011
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht: männlich
Real Name: HJ


Zurück zu "Tonträger. Alles zu den veröffentlichten CDs."

 
cron