Blow Up Party in Bonn

Alles, was nirgends reinpasst, kann hier veröffentlicht werden.

Blow Up Party in Bonn

Beitragvon shademan » 10. Mär 2013, 22:51

Wie an anderer Stelle hier zu lesen, gibt es Samstags im Blow Up in Bonn pure Sixties Sounds.

"Nicht Flower Power & 60er Rock, (das gibt es im Session), sondern Beat, Psych, Garage, Soul & Northern Soul, Frenchbeat, Latingrooves, Filmsounds, cooles und Kultiges + obscures + ...,was in den Style passt.
Alles aus den Sixties und hat dennoch nichts zu tun mit Creamcheese, Baui oder Session.

Es ist so wie man sich damals eine wirkliche geile Undergroundparty in Swinging London vorstellen würde!

Das Blow Up Ist der angesagteste + einzige echte Undergroundladen. Bonner Kultladen Nr. Uno!"

Vielleicht mag Micha ja noch mehr dazu hier posten.
Benutzeravatar
shademan
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 608
Registriert: 10.2011
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht: männlich
Real Name: HJ

Re: Blow Up Party in Bonn

Beitragvon claga » 25. Mär 2013, 13:46

Hallo, Shademan, Hi Leute, oder an alle Interessierten !!
Erst mal kurz zum Blow Up Club !!
Das Blow Up ist ein kleiner, ehemaliger Rotlichtladen, der im wesentlichen so geblieben ist, aber seit 15 Jahren als kleiner Club geführt wird, in dem jeden Abend ein Dj Musik auflegt, hier läuft kein üblicher Mainstream. Hauptgewicht sind 60er bzw. Sixties (siehe unten) und 70er, der Dj macht hier '' sein '' Ding, wir richten uns nicht (nur immer) nach dem was die Leute hören wollen, sondern spielen das, was wir für cool, gut ,interessant oder originell erachten, und es kommen die Leute, die das gut finden. Blow Up ist Kult in Bonn, hierhin kommen alle mit Musikgeschmack, Studies, aber auch ältere Leutchen !! Blow Up ist ein kleiner Club, keine Disco !! Es wird auch meist getanzt, auf der kleinen Schwooffe unter dem roten Samtbaldachin, oder da, wo man halt steht, Blow Up ist sein eigen Ding, schwer zu erklären, nur selbst zu erleben !!
So, nun zu den SIXTIES !!
ich hole mal ein bisschen aus, das ist alles nicht so in ein paar Zeilen zu vermitteln. Ein bisschen Background und (hoffentlich) interessantes in Punkto Sixties und der Differenzierung zum 'Sechziger' .
Ich bin seit 14 Jahren im Blow Up, Mittwoch und Samstag, Samstag eben mit dem Sixties Abend. Das ist DIE Zeit, in der alle die großartigen Musiker schon in irgenwelchen Bands gespielt haben, wo sie ihre Fertigkeiten erlernt haben, bevor sie dann in den Gruppen landeten (oder die sie selbst gründeten), die Ihr kennt und mögt aus dem 70s und im Progbereich, einer der Gründe, warum mich diese Zeit ebenso musikalisch interessiert, fasziniert. Was hat z.B. ein Jon Lord (Deep Purple) vorher gemacht, wo hat er gespielt (siehe Artwoods), oder Ritchie Blackmore (siehe 60s Band Outlaws), oder Ted Nugent (siehe Amboy Dukes), oder Golden Earring (als Golden Earrings), oder ZZ Top (siehe Moving Sidewalks)...dazu mehr und Titel später! Aber vor allem waren die Sixties unglaublich vielfältig in der musikalischen Bandbreite. Da liefen parallel Soul, Northernsoul, Funk, Beat, Psych, Latingroove & Boogaloo, R & B, Garage, Freakbeat, Proto Hardrock, Easy Listening, echt psychedelische oder gar krachige Big Band Klamotten + Schlager (gab es echt nur in den 60ern), Groove- + Hammondjazz, frühelektronische Sounds (vor Kraftwerk), Surf, Rock' Roll, auch noch Doo Wop, Exotica, Swinging London Styles in verschiedenen Variationen………………, alles dies dann in verschiedenen Schattierungen, beim Beat z.B. Frenchbeat oder die spanische und italienische Beatscene, zwar alles Beat, aber doch mit sehr eigener Note, und es gab noch vieles mehr was in all den Richtungen nicht mal da eingruppieren läßt. Das alles spielte sich damals irgendwo im Untergrund ab, verdeckt von dem was Hit war, Hip war, in den Radios lief, den meisten oder allen Clubs, also die Sechziger wie Leute sie kennen, Pop, Schlager, Flower Power usw, der Mainstream halt. Beatles, Stones, Joplin, Hollies oder was auch immer, Ihr wißt schon. Ich möchte ausdrücklich darauf hinweisen, dass ich hier in diesem ''Artikel'' in keinster Weise die musikalische Qualität der normalen 60er irgendwie beurteile, oder in Frage stelle!!!!!

Aber es gab halt diesen Underground, oder wie man es in den 90er nannte, Indipendent, so wie zu jeder Zeit. Da ich mich nun schon extrem lange mit dem Sixies beschäftige (~ 25 Jahre), habe ich das Gefühl (eher die Gewissheit), das der U - Ground von der Angebotsmenge der musikalischen Breite wesentlich größer war, als der Mainstram, und vor allem nicht musikalisch schlechter, im Gegenteil. Alle Sixties Kenner + Sammler sind sich ziemlich einig, das z.B. (fast) immer die B Seiten der damals üblichen Singles der 'Burner oder Knaller' sind, seltener die A Seiten. Das hat damit zu tun, das, wenn eine Band das Glück hatte eine Single machen zu dürfen, können, also bei einem entsprechenden Label wie z.B. Philips, Deram, Decca etc. 'Gehör' gefunden hatte, die A Seite vom Label vorgegeben wurde und die Gruppe die B Seite selbst 'bestücken' durfte. Damals übliche Handhabe. A Seite war, was das Label für den (eventuellen) Hit hielt, B Seite das, was die Gruppe für ihr geilstes Stück hielt. Somit erklärt sich der oft große Unterschied der Singleseiten. Nur selten konnte sich eine Gruppe leisten, selbst eine Single zu produzieren, dann sind auch meist beide Seiten gut und 'vergleichbar'. Aber solche Auflagen waren dann auch nur im 30er, 50er bis 100 Stück Bereich und sind heute unfind / bezahlbar.
O.k. soweit, so gut,
ich werde nun mal Beispiele mittels YouTube suchen und einfügen, es geht nicht darum, das jedem jedes Stück gefällt, das ist ja eben eher ein Privileg des 'Mainstreams', Underground polarisiert meist eher, was ihn so interessant macht, sondern einfach nur um eine Vorstellung zu bekommen, wenn es dann auch noch gefällt, umso besser.
Ich werde NUR Sachen nehmen, die ich auch im Original selbst besitze und im Blow Up auch spiele und Info's zugeben soweit mir welche bekannt sind!! Ich versuche in den einzelnen Bereichen 'musikalisch reine' Stücke zu posten, dennoch werdet Ihr merken, das selbst beim Beat manchmal ein Quantum Swing mit drin ist, oder ein Touch Psych, oder oder, das war halt auch noch alles sehr fliessend in den Sixties.

Zuerst einmal: Quasi das Intro: Gibt es nur auf LP , nicht als Single:
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
Hier ist Nomen Omen : Swinging London !!!!!!!!!
------------------------------------------------------------------------
Beat, Freakbeat (Protohardrock) :
Beat ist am besten Bekannt durch, na klar, die Beatles, so ab 1963/4, Freakbeat ist die härtere, wildere Version des Beat, so ab 1967 – 1969 (und somit der Vorgänger der Protohardrocks).
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
sehr rare single, wurde produziert in Abbey Studio, von Paul Mc Cartney der die Gruppe gut fand und förderte !
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <
the chapters irische beatband, rares Promo !
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
high numbers war der Vorgänger The Who !
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
die Sorrows sind quasi die Italienischen Beatles, aber im allgemeinen 'etwas' härter.
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
die 1. single, da hießen sie Birds Birds, danach nur noch birds, nicht zu verwechseln mit den Byrds !! eine der rarsten singles überhaupt !!!! in BRD gibt es nur 2 soweit ich weiß. Freakbeat !!
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
Eine meiner Lieblingssingles, Freakbeat, vielleicht der 1. Rave, ob Lemmi (von Hawkwind) wohl da zugehört hat ?? Oder in den 90er dann Monster Magnet ?
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
Freakbeat / Protohardrock Klassiker.
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
Eine meiner Lieblings Freakbeatsingles!!
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
schon mit nem Touch Swing, fast schon etwas Merseybeat.
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
hier ne Beat Nummer, die schon nen gewissen R' Rolligen Einschlag hat !
und ner Stimme fast wie Wanda Jackson !
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
und hier Richie Blackmore in der Band Outlaws, early 60s !!
Psych
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
Eine meiner Lieblings und seltensten Singles, purer Psychedelic. Try a little Sunshine ist eine ander Nummer von Factory, die suche ich noch, also wer eine hat….. :-)
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
Eine der seltesten Singles überhaupt.

Hammondgroove :, hammondjazz, Modsound
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
Ultra rar und super, das ist reiner Mod Sound. Eine der Mod Party Hymnen. Swinging London!
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
Hier 2 singles in einem Video, ich bevorzuge Baby of mine, 2. stück.
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
eine schwedische Band, das ist quasi hammondbeat, so was mag ich persönlich super gerne.
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
Trinity mit B. Auger, Hammond Orgie !! später in den 70ern mit Oblivion Express in mehr Jazzrichtung auch sehr geil. Hammond Orgie !!
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
das ist absolut typischer Blow Up und Swinging London Sound !!
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
sehr rare single !!typical Blow Up.
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** < Easier hammondsound.
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
classiker in der 60s Scene, easy Hammond, nen Coctail in der Hand und relaxen !!
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
...und weiterschlürfen 8-)

frühe elektronische Sachen (Moog Synth)
immer bedenken, der Sound ist zwar anders als bei moderem Elektro, es gab noch kein Atari etc !!
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
ultra cooler Moog Sound aus diesen beiden Tracks oben entstand die Titelmelodie von der Trickserie 'Futurama' !
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
sehr oscure elektro aus 69, us Band Silver Apples
weitere 'elektronische Sachen, die ich suchte,z.B. Hugo Montenegro - Moog Power, sind alle von Sony gesperrt, vielen Dank, Gema !!!

Soul, Funk, Northern Soul -
Northern Soul war seltene und weitestgehend unbekannte Soulmusik die sich in einer bestimmten Clubscene in England in bestimmten Clubs ausprägte, sie war/ist aber nicht stilistisch zu unterscheiden.
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
Blow Up Soul Klassiker, mit dem viele den Laden verbinden !
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
Northern Soul Klassiker.
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
ultra rare Soul Single, etwas plärriger Youtube Sound, sorry.
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
cooler Soul Stomper, hier etwas langsamer allerdings als meine Single, andere Pressung, aber egal, einfach 20 % schneller vorstellen, hehe.
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
schönes Soul Cover des Jazzhits !!
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
hier mal early Funky Sound von 1965, rare Single auch.
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
noch mal 68 er Funky Sound
>> Rufus THOMAS memphis train < Rufus Thomas, M.T. gibts auch 3 Jahre später noch mal von Buddy Miles !
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
mal eine typische Northern Soul Rarität !!
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
schneller Klassiker im B.U.

Latingroove, Boogaloo
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
auch eine sehr treibende und beliebte Mucke zum Tanzen im B.U.
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
cooler Boogalloo groove, da tanzt alles, geht immer die Post ab.
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
von der Nummer hab ich ca. 10 verschiedene Versionen, immer irgendwie anders, in Spanisch, French, Argentinisch...!
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
massiver Tänzer mit vieeel Power.

Schlager und Bigbandsounds

>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
wohl eins, wenn nicht das beste Coverstück, hier Paranoid von Black Sabbath, von meinem You Tube Channel.
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
Hammondgroover der 1. Sorte, fast schon Freakbeat, geile Gitarren. Inzwischen schon im TV als Werbesong, ein Klassiker im Blow Up seit 14 Jahren.
Im ersten Link sind die Deutsche und die englische Version ineinandergemixt. Als englische Version hieß die Band - Daisy Clan – und war von Michael Holm, im Link 2.
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
Hier eine Coverversion des Zeppelin Klassikers in Bigband Version, mit Querflöte, Bläsern, Orgel und….!
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
hier eine sehr seltene Singel mit einem sehr funkigen Bigband Sound, gutem Schlagzeug und coolen Gitarreneinsätzen.
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
Caterina in bestform, sehr beatiger Schlager, laut und (wie ich finde) ein fantastischer Text, ’’ …mein eigenes Kismet sein’’ zu einer Zeit, wo der Mann noch bestimmen durfte, ob die Frau ’nen Job machen darf, das ist gesungene Gleichberechtigung lange vor der 68er Bewegung !!
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
Fantastischer Groove, Funk & Soul, eine der seltensten deutschen Singles, da fast nur als Promo erschienen.

Surf, Garage, Acid, Punk
Ist quasi die US Version des Freakbeat, Protohardrocks
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
Hammer Garage, Acid aus Bob Seegers Frühzeit !!
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
Selten, teuer und gut !!
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
Daraus wurde ZZ Top!
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
Surf Garagen - Stomper!
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
Die waren allerdings in Deutschland stationiert Ami’s. Diese Single GILT als die erste Punksingle, ich bin da anderer Meinung, es gab da eine Deutsche Band, die 1 Jahr früher eine noch härtere Single rausbrachte, die Petards mit Baby Run, Run, Run siehe Hier:
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
Das ist purer harter Punk von 1966 !! Die Petards sind übrigends die Creatoren des bis heute stattfindenden Burg Herzberg Festivals! Sie veranstalteten die ’’ Wald Beat Show“ 1967 im Gemeindewald Schrecksbach wo unbekannte D Beat Bands eine Bühne bekamen, daraus wurde dann das BHF.
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
US Garage in pura Natura !!
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
Und hier DIE beste Türkische Punknummer aller Zeiten !!
Die suche ich noch dringend, bitte melden wenn jemand so was hat.

R’B, Rock’n Roll, Doo Woop & Exotica

Es gibt auch im R’Roll Berich anderes als das bekannte
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
So was zum Beispiel. Cooler R’Roll mit fetter Gitarre.
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
Eine der seltesten R&B / Northern Soul Singles.
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
Seltene Single R’ roll mit Surf und Hammond Orgel, klingt wie You can’t sit down von den Dovells :
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
Das ist die Dovels Single.
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
Letzten Samstag noch gespielt, so was rockt die Hütte.
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
Hier mal nen Doo Whoop / Teener. Gruppe ist ja bekannt.
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
Auch cool und schön.
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
Hier mal wieder was unbekannteres.
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
Das ist echter R&B (und nicht der Pop von Shanice etc. wie es ja heute den Leuten verklickert wird).
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
Blow Up Klassiker R&B pur!!
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
DAS ist das Original, Elvis wurde damit berühmt !! R&B pur.
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
Hier mal eine schnellen R&B, spiel ich oft.
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
Zum Thema Exotica, war sogar mal in der Werbung vor ein paar Jahren.
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
Dschungel Exotica.
Film & Kult
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
Wo fliegen Sie denn …hin?
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <
Aus meiner Singles allerdings (und besser) ohne Gesang, als Instrumental!!
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <
Genau diese hab ich mit dem Cover.
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <
nur um es mal zu berichtigen, ich habe die original 60er Single aus England für 50 + Pfund gekauft vor Jahren, diese Nummer heit nicht Miss Marple Thema sondern : MURDER SHE SAYS !!
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <
French psychedelic Soundtrack.
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <
Italienischer Soundtrack zum Film von Dino Risi !
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <
Deutsche Produktion, das passt ins Blow Up (ehemaliges Rotlichtlädchen).
Separee zu und ab geht die (stille) Post .
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <
Um beim Thema zu bleiben, hier mal ’französisch’.
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <
Das darf nicht fehlen, klaro.
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <
Erkannt ?, lang her.
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <
Auch das ist typischer Blow Up Sound, wie gesagt, ein Cocktail, ein gutes gespräch und diese Musik.
-------------------------------------------------------------------------------------------------
Und noch ein paar Diverse
aus Frankreich, Italien, Coverversionen, lustiges, bekannte Künstler die mal was Geiles gemacht haben als Sie noch unbekannt waren:
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
Hier z.B. Daniel Gerard (Butterfly, my Butterfly) mit Sexologie ! Geiler Hammond von 1969.
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
Oder hier F.R.David (der ‚Words don’t come easy’ Man) Hammer Stück von 1967.
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
Italien, im selben Jahr wie die Stones, beste Coverversion dieses Titels. WOW.
Gibt es auch von Marie Laforet als französische version, aber Sony sperrt das !!
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
Somebody to Love als version francaise, cool.
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
Hier die Cover Version von Neil Diamond (Monkees) Klassiker.
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
Hier mal was lustiges, eigentlich Kabarett aus den Endsechzigern.
>> *** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** <<
Und hier DIE Deutsche Stimme des Progs, Inga Rumpf (Frumpy, Altantis) noch vor den City Preachers und laaaange vor der Progzeit. Sie war immer geil, egal was Sie gemacht hat.

Ich hoffe, dass es ein paar von Euch da draussen Spass macht, sich mal durch alles dies durchzuhören, was zu entdecken oder gar ein Interesse an diesem Bereich der Musik zu bekommen. Ich könnte das noch endlos weiterspinnen, es ist nur mal das eine oder andere ’’angerissen’’ und vieles kann ich nicht hochladen per You-Tube, da Sony inzwischen fast alles sperrt in unserem freiheitlichen Land, aber nun, nach ca. 6 Stunden, hab ich auch fertig und es sollte auch genug sein, um einen Einblick zu bekommen. Wer noch Fragen hat, was (oder mehr) wissen will, oder Resonanz im Allgemeinen, lasst es mich wissen. Ich habe eh den Eindruck, dieser Eintrag ist fast so lang, wie der gesamte restliche Blog zusammen  , grins!!
Bis denne,
Micha
Zuletzt geändert von claga am 26. Mär 2013, 15:59, insgesamt 1-mal geändert.
claga
Power User
Power User
 
Beiträge: 205
Registriert: 06.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Blow Up Party in Bonn

Beitragvon walter » 25. Mär 2013, 14:33

Hi Micha
Echte Fleissarbeit dein Beitrag! Vielen Dank fürs erneute erstellen! (Wenn ich das richtig erinnere, ist dir der ganze Text neulich mal "hops gegangen"?! Ist irgendwie eine Einstellung, die sich nicht ändern läßt: Das Eingabefenster läuft separat, unabhängig vom Forum in einem Extra Script und unterbricht nach ca 30 Minuten die Verbindung und alles bisher Geschriebene ist weg. Leider merkt das der Schreiberling nicht, oder erst, wenns zu spät ist! Mit viel Glück klappts mit dem Zurück-Knopf des Browsers, ansonsten ist alles wäck.)

An Micha und alle anderen: Schreibt größere Beiträge in z.B. Word vor und fügt den fertigen Text hier ein!


So, ich fang mal an und hangel mich durch deine Links. Sieht extrem vielversprechend aus! Nochmals danke für deinen riesen Beitrag!
Gruß Walter
DAS HANF DES WO
Benutzeravatar
walter
Power User
Power User
 
Beiträge: 322
Registriert: 10.2011
Wohnort: Drestedt, Nähe Hamburg / Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Blow Up Party in Bonn

Beitragvon claga » 26. Mär 2013, 16:02

So, ich habe im Blog oben noch kurz was zum Blow Up selbst zugefügt, also dem Laden an sich, damit auch da eine korrekte Vorstellung gegeben ist,
Micha :D
claga
Power User
Power User
 
Beiträge: 205
Registriert: 06.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Blow Up Party in Bonn

Beitragvon uwehalle » 7. Apr 2013, 14:14

danke für deine mühe. zum anschauen und analysieren braucht es einen abendfüllendes programm. werde es mir also scheibchenweise mal zu gemüte führen. nach ersten höreindrücken sehr viel neues für mich und sehr interessant, auch wenn ich mehr auf die 70iger jahre stehe.
uwehalle
Power User
Power User
 
Beiträge: 158
Registriert: 03.2012
Wohnort: Leipzig
Geschlecht: männlich
Real Name: Uwe

Re: Blow Up Party in Bonn

Beitragvon shademan » 19. Apr 2013, 22:31

Sehr interessant.

Da braucht es 'ne Weile, sich da durchzuhören.

Die Party findet jeden Samstag statt??

Und - siehe da: Live Musik gibt es im Blow up auch??
Benutzeravatar
shademan
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 608
Registriert: 10.2011
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht: männlich
Real Name: HJ

Re: Blow Up Party in Bonn

Beitragvon claga » 22. Apr 2013, 00:17

Hi Shady,
....und was für ne Weile es erst braucht, das alles zu schreiben und hoch zu laden :augenroll:
aber schön, das es jemand interessiert
:yeaye:
claga
Power User
Power User
 
Beiträge: 205
Registriert: 06.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Blow Up Party in Bonn

Beitragvon claga » 11. Feb 2014, 05:51

nur um auch hier mal, wieder das forum anzustossen, das braucht ja bald nen Bildschirmschoner!
und, hat sich inzwischen noch wer durch die Links gewühlt ?? :D
Micha
claga
Power User
Power User
 
Beiträge: 205
Registriert: 06.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Blow Up Party in Bonn

Beitragvon claga » 10. Jan 2015, 01:23

Hey Leute, nur um mal wieder die Spinnweben von der Seite zu wischen, ich lege immer noch da auf, hehe :)
hier noch ein paar nette 45er von mir, zu hören im Blow Up, the ultimative best Club in Bonn !!!!!! :

DAS ist die allererste Single von Birtcontrol, 1969 auf dem österreichischen Amadeo Label : Birthcontrol
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** (beide seiten am stück)

Das ist meine liebste (und rarste) Sympathy for the Devil Version, von meiner You Tube Seite : Rasputin
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

und das ist ebenso Megarar und eine meiner Lieblingssingles, ausserordentlich gut, Pawnshop aus italien ! : Pawnshop
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Aus Südafrika !! eine meiner Favorite Singels, gesungen in Südafrikans : New Life : Ha Lese
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Das von der original LP, griechenland 1982 !!!!, klingt älter, von meiner You Tube Seite. Eins meiner Lieblingsstücke.
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***


to be continued, if you like.... Mike ;-)
claga
Power User
Power User
 
Beiträge: 205
Registriert: 06.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Blow Up Party in Bonn

Beitragvon shademan » 2. Feb 2015, 00:04

claga hat geschrieben:
DAS ist die allererste Single von Birthcontrol, 1969 auf dem österreichischen Amadeo Label : Birthcontrol
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. *** (beide seiten am stück)

Das ist meine liebste (und rarste) Sympathy for the Devil Version, von meiner You Tube Seite : Rasputin
*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

to be continued, if you like.... Mike ;-)



Yes, we do!!

Birth Control:

Geil, das. Weit besser als alle Stücke auf der ersten LP. Der Bassist ist top.
Wer war ausser Noske und Frenzel noch dabei?? Das Cover zeigt ein Quintett...

Jon Symon "Rasputin":

Hat was. Allerdings finde ich Jaggers Gesang erheblich besser.

Der hat ja - mit Jane Musikern - das Rockballet "Warlock" aufgeführt. In Hannover ein Riesenerfolg,
in der Düsseldorfer Philipshalle ein Flop.


Pflege doch diese Party Termine mal oben ein, damit man das mal auf dem Schirm hat....
Benutzeravatar
shademan
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 608
Registriert: 10.2011
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht: männlich
Real Name: HJ

Nächste

Zurück zu "Vermischtes"

 
cron