Goldener Windbeutel 2012

Alles, was nirgends reinpasst, kann hier veröffentlicht werden.

Goldener Windbeutel 2012

Beitragvon walter » 22. Mai 2012, 21:36

Wählen Sie jetzt die dreisteste Werbelüge des Jahres!

wer soll dieses Jahr den Goldenen Windbeutel für die dreisteste Werbelüge des Jahres erhalten?

Jeder von uns kennt sie, die systematische Irreführung im Supermarktregal. Egal ob Zuckertee für Kleinkinder, gestrecktes Hackfleisch oder cholesterinsenkende Margarine: Die Lebensmittelindustrie zieht alle Register, um uns geschickt zum Kauf ihrer Produkte zu verleiten.

Doch wir halten dagegen: 37 der gravierendsten Verbrauchertäuschungen haben wir bereits entlarvt und auch dieses Jahr überreichen wir wieder den "Goldenen Windbeutel" persönlich an das Unternehmen mit der dreistesten Werbelüge. Bei der Abstimmung zum Goldenen Windbeutel 2011 haben mehr als 100.000 Menschen teilgenommen und die Milch-Schnitte von Ferrero als eindeutigen "Sieger" gekürt. Wir haben das Verbrauchervotum mit einem persönlichen Besuch am Firmensitz weitergegeben, begleitet von großem Medienecho. Dadurch wurde nicht nur Ferrero, sondern der Lebensmittelindustrie insgesamt deutlich gemacht, dass Verbraucher sich irreführende Werbung nicht weiter gefallen lassen wollen.

Jetzt liegt es an Ihnen: Wer soll 2012 den "Goldenen Windbeutel" für die dreisteste Werbelüge des Jahres überreicht bekommen? Wir haben fünf Kandidaten für den wahrscheinlich meistgehassten Preis des Jahres nominiert.

Klicken Sie jetzt und sehen Sie sich die Kandidaten genauer an:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Gruß Walter
DAS HANF DES WO
Benutzeravatar
walter
Power User
Power User
 
Beiträge: 319
Registriert: 10.2011
Wohnort: Drestedt, Nähe Hamburg / Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Goldener Windbeutel 2012

Beitragvon walter » 25. Mai 2012, 05:37

Kleine Info zwischendurch:

tausende Verbraucher haben auf www.abgespeist.de bereits über die dreisteste Werbelüge des Jahres abgestimmt. Kandidat Hipp hat nach der Nominierung für den "Goldenen Windbeutel" reagiert: Der Babynahrungshersteller kündigte an, seine für Kleinkinder beworbenen Instant-Tees bis Ende des Jahres vom Markt zu nehmen und durch neue Produkte ohne Zuckerzusatz zu ersetzen.
Hipp, hipp, hurra? Nicht ganz. Denn bis die Ersatzprodukte auf den Markt kommen, liegen die zuckrigen Kinder-Tees weiterhin im Supermarktregal - und werden entgegen den Empfehlungen von Wissenschaftlern und Kinderärzten als geeignet für Kleinkinder ab 12 Monaten verkauft. Und das, obwohl Hipp geeignete Alternativen längst im Sortiment hat: einfache Teebeutel. Auch lässt sich noch nicht beurteilen, ob die Produkte nach der Änderung dem Hipp-Anspruch von "kindgerechten" und "gesunden" Lebensmitteln nachkommen werden. Details der neuen Rezepturen hat der Konzern noch nicht veröffentlicht.
Sie können also weiterhin abstimmen: Hat Hipp den Preis für die dreisteste Werbelüge des Jahres verdient? Oder soll ein anderes Produkt den "Goldenen Windbeutel" bekommen? Sie entscheiden!
Gruß Walter
DAS HANF DES WO
Benutzeravatar
walter
Power User
Power User
 
Beiträge: 319
Registriert: 10.2011
Wohnort: Drestedt, Nähe Hamburg / Bremen
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Vermischtes"

 
cron