Krebsvorbeugung

Alles, was nirgends reinpasst, kann hier veröffentlicht werden.

Krebsvorbeugung

Beitragvon shademan » 15. Feb 2012, 19:29

Im Zusammenhang mit Chris Struwe's Krebserkrankung stellte sich die Frage, was hätte man tun können.
Chemo- und Strahlentherapie bringen die Patienten eher schneller ins Grab, bei kaum jemandem nützt das was,
höre ich immer wieder.

Gibt es wirksame Alternativen??

Chris hat offensichtlich alle anderen Vorschläge abgelehnt.

Hier ein interessanter Link:

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***
Benutzeravatar
shademan
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 590
Registriert: 10.2011
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht: männlich
Real Name: HJ

Beweis: Krebsindustrie will keine Heilung

Beitragvon shademan » 20. Feb 2012, 01:42

Sehr interessant ist dieser Artikel:

"Bei alternativen Krebstherapien gibt es das Problem von metastasierendem Krebs oder dem Wiederaufflammen der Erkrankung nach einer Rückbildung der Tumoren selten oder gar nicht. Die meisten alternativen Therapien heilen den Krebs vollständig."

*** Der Link ist nur für Mitglieder sichtbar, zum Login. ***

Nur, welches sind diese alternativen Heilmethoden??
Benutzeravatar
shademan
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 590
Registriert: 10.2011
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht: männlich
Real Name: HJ

Re: Krebsvorbeugung

Beitragvon uwehalle » 27. Mär 2012, 10:37

sehr intressantes forum, auch wenn es nur ganz am rande mit der musik hier zu tun hat. da der krebs aber im alltag uns vertraut ist, beschäftigt sich wohl jeder mit ihm und such einen ausweg aus diesem dilemma. ein arbeitskollege von mir ist erst vorgestern daran gestorben, deshalb auch für mich der anlass, mal wider intensiver darüber nachzudenken. in meiner verwandschaft haben auch schon zwei den kampf gegen den krebs verloren, es nützt also nichts die augen davor zu verschliessen und zu hoffen, man selbst bleibt vieleicht verschont. wehret den anfängen, wie man so salopp dazu sagt. auf jeden fall werde ich diese diskussion auch weiter verfolgen.
uwehalle
Power User
Power User
 
Beiträge: 158
Registriert: 03.2012
Wohnort: Leipzig
Geschlecht: männlich
Real Name: Uwe

Re: Krebsvorbeugung

Beitragvon shademan » 28. Mär 2012, 12:24

Es hat schon eine Menge mit der Musik zu tun, da unser langjähriger Drummer Chris Struwe letztes Jahr an
Lungenkrebs gestorben ist.

Im Krankenhaus hat man ihm gesagt, er solle sich keine Sorgen machen, das könne man stoppen.
Wir hätten schließlich 2011 und nicht mehr 1985, es gäbe nun viel wirksamere Medikamente als damals.

Und am 6.6.2011 ist er dann gestorben.

Die Frage ist, wenn Chemo und Strahlentherapie gar nichts nützen, was hilft dann??
Gibt es in den letzten 30 Jahren wirklich keinen Fortschritt??
Benutzeravatar
shademan
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 590
Registriert: 10.2011
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht: männlich
Real Name: HJ

Re: Krebsvorbeugung

Beitragvon uwehalle » 28. Mär 2012, 21:15

ja, das mit eurem drummer hatte ich natürlich schon gehört und dass es ein großer verlust als mensch und natürlich für eure musik ist. es war deshalb nicht abwertend gemeint, dass krebs und musik weit auseinanderliegen, weil auf dem ersten blick ja doch ganz entgegengesetzte thematiken sind. ich bin genauso ratlos wie du, wie die bedenkliche entwicklung beim krebs zu stoppen ist, da die menschheit ja immer älter ist. ein aspekt wurde schon genannt, den ich ausdrücklich auch noch mal bekräftigen möchte. neben all der angebotenen medizin ist es wichtig eine optimistische grundhaltung im alltag zu bewahren und stress wenn möglich zu vermeiden. das stärkt die abwehrkräfte des körpers und das immunsystem. die naturheilkräfte wirken sicher nicht bei jedem, kommt sicher auch auf das stadium an, aber können auch eine alternative zur schulmedizin sein.
uwehalle
Power User
Power User
 
Beiträge: 158
Registriert: 03.2012
Wohnort: Leipzig
Geschlecht: männlich
Real Name: Uwe

Canadian Researchers Cure Cancer with Dandelion Tea

Beitragvon shademan » 19. Jul 2012, 19:40

Hm. Jon Lord hat es ja jetzt leider auch erwischt, Mickey Jones von Man hatte einen Hirntumor, Toni Iommi hat Lymphdrüsenkrebs.....

Letztens kam das hier rein:

When I first heard about this last month, I decided to check it out with a trial on our pet rabbit who has a huge tumor that the vets won't operate on. He is old and they figure he wouldn't make it through surgery. So my wife has been feeding him dandelion tea through a dropper the last 3 weeks and his tumor is noticeably smaller. He is also more mobile and alert and loves the tea. Hope this info could help someone out there.

God Bless. Rob.
Benutzeravatar
shademan
Moderator
Moderator
 
Beiträge: 590
Registriert: 10.2011
Wohnort: Düsseldorf
Geschlecht: männlich
Real Name: HJ


Zurück zu "Vermischtes"

 
cron